„Döner-Morde“ – was für ein beschissener Begriff

Wer mag sich diesen Begriff ausgedacht haben? Egal ob Presse oder Polizei: Es sind keine Dönerspieße ermordet worden sondern Menschen. Wenn Zeitungen diesen Begriff nachplappern – zum Teil sogar ohne Anführungszeichen – dann setzt sich die Menschenverachtung der Mordserie in der gedankenlosen Berichterstattung fort.

Was wäre, wenn einige Opfer deutsche Porschefahrer gewesen wären? Ich bezweifle, dass dann von Porsche-Morden die Rede wäre .-(